Wir über uns
>> Ausrüstung
>> Eigene Erfolge
Unsere Angebote
>> Schnuppertraining
>> Kurse
>> Events
>> Bogen- u. Pfeiltuning
Trainererfolge
Versandhandel
Online-Shop
Bogenjagd -Trad. Urlaub Namibia
Gästebuch
AGB
Disclaimer
Impressum
Kontakt


Nachstehende „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Davon abweichende Bedingungen sind nur verbindlich wenn sie von uns schriftlich zuerkannt wurden.
Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.
"Bogenscout“ ist jederzeit berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Vorher eingehende Aufträge werden nach den dann noch gültigen alten „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ bearbeitet.

Lieferungen / Shop

Unsere Angebote sind unverbindlich. Geringfügige Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Artikelbeschreibungen sind möglich. Der jeweilige Online-Katalog verliert mit Erscheinen einer Neuausgabe seine Gültigkeit.

Alle unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer von zu Zeit 19%.
Es bleibt uns vorbehalten, eine Teillieferung vorzunehmen, sofern dies für eine zügige Abwicklung vorteilhaft erscheint.
Die Lieferung der bestellten Ware erfolgt gegen Bar, Bankeinzug, Vorkasse oder Nachnahme.

Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unseres Zulieferers, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zu Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma "Bogenscout" vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat.

Wir garantieren für nicht benutzte Ware ein Rückgaberecht innerhalb von 14 Tagen. Die Rückgabefrist wird gewahrt durch das fristgerechte Absenden der Ware (Rechnungsdatum). Die Rücksendung wird von uns nur angenommen, wenn sie ausreichend frankiert wurde.
Das Rückgaberecht ist nicht gültig für preisreduzierte Ware und anlässlich von Sonderverkaufsaktionen.

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch " Bogenscout " auf den Käufer über.

"Bogenscout " gewährleistet, dass die verkaufte Ware zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges frei von Material- und Fabrikationsfehlern ist und die vertraglich zugesicherten Eigenschaften hat.
Bei Eintreffen hat der Kunde die Ware unverzüglich auf Mängel und Beschaffenheit zu überprüfen. Im Falle offener Mängel müssen diese innerhalb von 10 Tagen nach Entdeckung schriftlich bei uns gemeldet werden, ebenso versteckte Mängel. Anderenfalls entfällt die Gewährleistung für diese Mängel. Da ein Teil der von uns angebotenen Artikel aus Naturmaterialien bestehen, berechtigen naturgegebene Abweichungen, Toleranzen und Variationen nicht zu Reklamationen. Bei Reklamationen muss das Kaufdatum mit einer Rechnung nachgewiesen werden. Der reklamierte Artikel muss zusammen mit einer Kopie der Rechnung, ausreichend frankiert, eingeschickt werden.
Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf den normalen Verschleiß oder die Abnutzung.
Die Gewährleistung erlischt, wenn der Kunde die gelieferte Ware verändert.
" Bogenscout " hat während der Gewährleistungspflicht das Recht auf kostenlose Nachbesserung. Ein teilweiser oder vollständiger Austausch des Artikels ist zulässig.
Werden Mängel innerhalb angemessener Frist nicht behoben, so hat der Käufer Anspruch auf Wandlung oder Minderung. Es gilt § 476a BGB.

Die Waren unseres Angebots unterliegen einer Garantie seitens des Herstellers. Wir geben diese Garantie voll weiter. Diese liegen je nach Hersteller zwischen 2 und 10 Jahren, teilweise lebenslang, in einer Staffelform. Diese Garantie deckt allerdings nicht Lackschäden jeglicher Art, Farbveränderungen sowie Schäden durch unsachgemäße Behandlung.
Bei Übernahme und Weiterleitung von Garantieansprüchen an den Hersteller treten wir, soweit möglich, in Vorlage, bis die Garantie vom Hersteller anerkannt wurde.

Mietbogen

Die Mietdauer für Bögen und Zubehör beträgt mindestens 6 Monaten. Gibt der Mieter nach Erhalt der neuen Rechnung, den Mietartikel nicht innerhalb von 14 Tagen zurück, verlängert sich die Mietdauer um 6 Monate. Nach Ablauf des Mietvertrages ist der Mieter verpflichtet, auf seine Kosten, die gemieteten Artikel dem Vermieter herauszugeben. Der Mietzins wird jeweils für 6 Monate im Voraus fällig und ist immer ohne jeglichen Abzug zu zahlen. Ist der zurückgegebenen Mietartikel beschädigt oder verschmutzt, werden die Kosten der Reparatur sowie der Reinigung dem Mieter in Rechnung gestellt.
Alle gemieteten und/ oder gelieferten Artikel bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Firma " Bogenscout ".

Kurse / Veranstaltungen

Der Teilnehmer bestätigt mit der Anmeldung, dass er die im Kurs-/Veranstaltungsprogramm ausgedruckten Voraussetzungen erfüllt und den Haftungsausschluss anerkennt. Er verpflichtet sich die Veranstaltungsgebühr spätestens bis zu dem auf der Anmeldebestätigung angegebenen Termin an die Bogensportschule " Bogenscout ", Konto 17444642 bei der Sparkasse Fulda (BLZ 530 501 80) zu überweisen.

Rücktritt von einer gebuchten Veranstaltung ist nur schriftlich möglich. Die Abmeldung wird wirksam an dem Tag, an dem sie bei der Bogensportschule " Bogenscout " eingeht. Bei Rücktritt bis 30. Tage vor Veranstaltungsbeginn entsteht lediglich eine Bearbeitungsgebühr von € 10.-

Bei späterem Rücktritt müssen wir eine prozentuale Entschädigung in Rechnung stellen. Sie beträgt bei Rücktritt bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn 40 %, bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn 60 %, danach 80 % der Gebühr. Ohne Rücktritt berechnen wir 100 %. Kann der Platz von seitens des Teilnehmers weitervermittelt werden, entfallen die Bearbeitungsgebühr und die Entschädigung.

Ausgeschriebene Veranstaltungen können nur durchgeführt werden, wenn sich die vereinbarte Mindestteilnehmerzahl angemeldet hat. Wird die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so sind wir berechtigt, bis 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurückzutreten. Ohne Frist können wir zurücktreten, wenn ein Trainer/Führer, der nicht ersetzbar ist, kurzfristig erkrankt. Sie erhalten sodann die eingezahlte Gebühr in voller Höhe zurück und wir unterbreiten Ihnen Alternativangebote zu Sonderkonditionen.

Aus Sicherheits- und organisatorischen Gründen ist der Trainer/Führer berechtigt, Ablaufänderungen vorzunehmen. Er wird hierbei, sofern dies möglich ist, einen dem geplanten Ablauf Gleichwertigen wählen. Ansprüche auf Minderung der Gebühr ergeben sich hieraus nicht.

Die Bogensportschule "Bogenscout" haftet im Rahmen ihrer abgeschlossenen Haftpflichtversicherung nach den gesetzlichen Bestimmungen für Personen- und Sachschäden, die auf ein Verschulden von „Bogenscout“ oder der mit der Leitung der Veranstaltung betrauten Person zurückzuführen sind. Die Teilnahme erfolgt , von den gesetzlichen Haftpflichttatbeständen abgesehen, auf eigene Gefahr. Bogensportkurse / Events erfolgen zwar unter Leitung eines Trainers/ Führers, werden aber in jedem Fall in eigener Verantwortung und auf eigenes Risiko durchgeführt. Den Anweisungen des Trainers/ Führers ist unbedingt Folge zu leisten! Reiserücktritts-, Kranken-, Haftpflicht- und Unfallversicherung sind Sache des Teilnehmers. Vor Beginn ist von jedem Teilnehmer ein Haftungsausschluss zu unterschreiben.

Reparaturkosten für geliehenes Kurs-/ Veranstaltungsmaterial, das vom Teilnehmer über die normale Abnützung beschädigt wurde, gehen zu dessen Lasten. Verlorenes Material ist vom Teilnehmer zu ersetzen.

Wir machen darauf aufmerksam, dass gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG) verarbeitet und gespeichert werden. Persönliche Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von der Bogensportschule "Bogenscout"

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.